Neue, hohe Fördersätze für Pelletheizungen

Mit dem Marktanreizprogramm (MAP) gewährt das BMWi ab dem 01. Januar 2016 Direktzuschüsse für den Austausch alter, fossiler Heizungen gegen effiziente Erneuerbare-Energien-Heizungen.

DEPV-Geschäftführer Bentele führt dazu aus: „Für einen Pelletkessel mit Pufferspeicher wird es damit künftig mindestens 4.800 EUR an Zuschüssen geben.“

Zurück

Cookie-Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Es werden für den Betrieb der Seite notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Cookies für Statistikzwecke zulassen. Sie können die Cookie-Einstellungen anpassen oder allen Cookies direkt zustimmen. Datenschutzerklärung
Details / Cookies anpassen